Deutscher Autorenverbund

Ratgeber, Verlage & Agenturen

Verlage von U bis Z

Ullstein

Honorar: unbekannt
Genre: Literatur, Spannung, Unterhaltung, Erinnerungen, Biographien, Autobiographien, Esoterik, Politik, Zeitgeschichte, Wirtschaft, Sachbuch, Geschenkbuch, Gesundheit, Maritim, Humor, Länderhumor
Kontakt: spezielle Lektoratsanschrift ersichtlich
Manuskripte: Vita, maximal 8-seitiges Exposé, Leseprobe von ca. 50 Seiten entsprechend der Norm
Informatives: Die Ullstein Verlagsgruppe beherbergt eine Verlage

VaBene

Honorar: unbekannt
Genre: Biographien, Tagebücher, Esoterik, Gedichte, Kinder- und Jugendbücher, Krimi & Spannung, Kritische und philosophische Literatur, Kunst, Natur-/Wissenschaft und Technik, Philosophie, Prosa (allg.), Lebenshilfe, Erotik-Thriller, Parapsychologie, Märchen, Novelle, Ratgeber, Sach- und Lachbuch, Tatsachenbericht
Kontakt: spezielle Lektoratsanschrift ersichtlich
Manuskripte: Exposé, repräsentatives Kapitel in Papierform, Inhaltsangaben, Rückumschlag frankiert und adressiert
Informatives: Anfragen per Email werden ausnahmslos gelöscht, vollständiges Manuskript erst nach Aufforderung durch den Verlag einsenden

Weidle

Honorar: unbekannt
Genre: Malerei, Fotografien, Gedichte, historisch, Romane, Essays, Briefwechsel, Künstlerbuch, Autobiographie, Reportagen, Erinnerungen, Erzählungen, Skulpturen
Kontakt: keine spezielle Lektoratsanschrift ersichtlich
Manuskripte: keine Informationen ersichtlich
Informatives:

Zsolnay / Deuticke

Honorar: unbekannt
Genre: Romane & Erzählungen, Gedichte, Geschichte, Krimi, Wirtschaft & Management, Länder, Städte, Reisen, Philosophie & Religion, Geschenkbücher, Kinder- und Jugendbücher
Kontakt: spezielle Lektoratsanschrift ersichtlich
Manuskripte: Exposé und eine Leseprobe von maximal 30 Seiten per Briefpost
Informatives: Dieser Verlag schickt weder die Unterlagen zurück, noch erhalten Sie eine Absage. Sollten Sie innerhalb von drei Monaten keine Antwort erhalten, sollen Sie das eingereichte Manuskript als abgelehnt erachten. Sparen Sie sich den Rückumschlag und das Porto