Deutscher Autorenverbund

Ratgeber, Verlage & Agenturen

Manuskript - Aufbau & Formatierung

Das Manuskript darf nur Einseitig bedruckt sein, und sollte über einen ausreichenden Rand, für spätere Korrekturen, verfügen. Diesen Rand erhält man automatisch, wenn man sich an die nachfolgenden Formatierungsvorgaben, die fast von jedem Verlag gefordert werden, hält.

Ein Manuskript, welches man an einen Verlag einsenden möchte, darf nicht gebunden oder verklebt sein. Lektoren entnehmen gerne einzelne Blätter, um diese nach einer Prüfung, wieder an die passende Stelle einzulegen. Dies setzt wiederum eine lückenlose Angabe der Seitenzahlen, und einer vernünftigen Kopf- bzw. Fußzeile voraus.

In der Kopfzeile sollte der Titel, und der Name des Autoren zu erkennen sein, während in der Fußzeile die Absenderangaben und die Seitenzahl nicht fehlen dürfen. Somit ist eine genaue Zuordnung der jeweiligen Blätter jederzeit möglich. Ausnahmen gibt es auch hier, wenn beispielsweise an einem Wettbewerb teilgenommen wird. Allerdings wird dies beim durchlesen der Teilnahmebedingungen ausführlich erklärt.

Damit nun diese lose Sammlung von Blättern nicht durcheinander fliegen, stellten sich Heftrücken, Spanngummis oder Bindeschnüre als hervorragend heraus.

Die häufigste Formatierung des eigentlichen Manuskripts beläuft sich auf:

  • 30 Zeilen zu je 60 Anschlägen
  • 12er Schriftgröße in Arial
  • Zeilenabstand von 1,5
  • nummerierte Seiten
  • einseitiger Druck


Was Sie vermeiden sollten:

  • Silbentrennung
  • Blockschrift
  • Rechtschreibfehler


Einstellung des Zeilenabstands in Word

  1. Ein neues Word-Dokument erstellen
  2. das Menü Format öffnen
  3. In das Untermenü Absatz wechseln
  4. und im Registerordner Einzüge und Abstände den Punkt Abstand/Zeilenabstand suchen
  5. Dort 1,5 auswählen oder manuell eintragen
  6. in der nächsten Registerkarte Zeilen- und Seitenumbruch/keine Silbentrennung aktivieren und bestätigen.


Einstellung des Seitenlayouts in Word

  1. Das Menü Ansicht öffnen
  2. das Seitenlayout anwählen
  3. Anschließend in das Menü Extras wechseln und in die Optionen gehen
  4. Folgerichtig auf die Registerkarte Ansicht um die Textbegrenzungen zu aktivieren
  5. Nun befinden sich Maßeinheiten über und links neben dem Dokument. Diese grauen Flächen, lassen sich mit der gedrückten linken Maustaste verschieben.
  6. Die obere rechte, graue Maßeinheit, nach rechts auf 14,5 ziehen und die Maustaste loslassen
  7. Die linke Maßeinheit von oben runterziehen auf 4 und die untere bis 22 hochziehen. Dies grenzt den Text auf 30 Zeilen und 60 Zeichen je Zeile bei Schriftgröße 12 ein.