Deutscher Autorenverbund

Ratgeber, Verlage & Agenturen

Exposé

 

Folgende Angaben sollten in keinem Exposé fehlen:

 

  • Kontaktdaten inklusive Name, Vorname, Anschrift, Telefon und Email-Adresse;
  • Thematik Ihrer Arbeit;
  • Ihr Titel/-vorschlag;
  • Kurze inhaltliche Angaben sortiert nach Anfangs-, Haupt- und Endteil;
  • Kernthesen, Hauptaussagen, Konzept Ihres Werkes;
  • Kommentiertes Inhaltsverzeichnis;
  • Umfang des Buches mit Angabe der Zeichenzahl inkl. Leerzeichen;
  • vollständige Gliederung der Kapitel mit Stichwortsammlung;
  • Das Vorwort/die Einführung;
  • ein bis zwei Probekapitel bzw. geforderte Anzahl von Normseiten;
  • Was ist Ihre Intention?
  • Alleinstellungsmerkmale bzw. Konkurrenzanalyse zu bestehenden Werken;
  • Wer sollte das Vorwort schreiben?
  • Zielgruppennennung;
  • Welchen Nutzen hat Ihr Werk für diese Zielgruppe?
  • Mit welchen Verkaufszahlen rechnen Sie?
  • Beschreiben Sie kurz Ihren Hintergrund und Ihre Kompetenz;
  • Wie können Sie die Vermarktung Ihres Werkes unterstützen?

 

 

 

Zusätzlich noch die Angaben:

 

  • wurden bereits Werke veröffentlicht? Dann geben Sie diese bitte mit Angabe der ISBN ebenfalls an.
  • Bleibt es ein Einzelwerk oder sind Fortsetzungen geplant?


Ein sauberes und gut gegliedertes Exposé ist manchmal bereits ausschlaggebend für den Lektor, das Manuskript zur Hand zu nehmen. Es sollte eine Seitenzahl von maximal acht nicht überschreiten, und die gleiche Formatierung wie das Manuskript aufweisen. Allerdings wird dies von Verlag zu Verlag unterschiedlich gehandhabt. Nähere Informationen über die geforderten Unterlagen finden Sie ebenfalls auf dieser Informationsplattform unter den Verlags- und Agenturseiten.