Deutscher Autorenverbund

Ratgeber, Verlage & Agenturen

Wie plane ich einen Roman?

Wir gaben den Hinweis darauf mit einer Timeline einen Roman zu planen. Das möchte ich hier noch einmal an einem Beispiel vertiefen.

Sicher kann sich jeder etwas darunter vorstellen?

Wenn nicht:

Man zeichnet sich einen einfachen Strich auf einen leeren Zettel, beginnt mit einem Strich und endet mit einem Pfeil.

Diesen Zeitstrahl beschriftet man nun entsprechend der Geschichte mit Daten und Ereignissen, an denen man sich Orientieren möchte.

Der Strahl kann für eine Figur stehen:

Angus:


Oder für den Roman selber:

Das oben aufgeführte sind nur ganz einfach Beispiele, aber sie Zeigen den Weg. wie man mit der Timeline eine Geschichte oder eine Figur strukturieren, und diese für sich selber aufschreiben kann.

Der Vorteil ist, dass man nicht vergisst was man plante. Es lässt einen auch nach langer Zeit wieder wissen, wie man die Geschichte vorhatte zu schreiben.

Damit haben wir ein Werkzeug an der Hand, womit wir uns nicht mehr verhaspeln können.

Testen Sie es für sich, und sie werden feststellen, dass mit diesen einfach Mitteln, und Werkzeugen ein strukturiertes Arbeiten keine Schwierigkeit mehr darstellt.